Unsere Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Hesse-Schule werden an zwei Standorten beschult. Beide Standorte liegen in zentraler Lage in Gütersloh, so dass viele außerschulische Lernorte zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgesucht werden können.


SchulhofAm Standort „Neuenkirchener Straße“ werden überwiegend die jüngeren Schülerinnen und Schüler beschult, hier findet auch die Nachmittagsbetreuung „13Plus“ statt. Der Schulhof ist als ein großer Innenhof gestaltet, welcher neben der großen Pause auch im Rahmen individueller, flexibler Pausen genutzt wird. U.a. ein separater Fußballplatz, eine Tischtennisplatte, ein Kicker sowie zahlreiche, ausleihbare Spielgeräte stehen den Schülern für eine aktive Pausengestaltung zur Verfügung. Erfrischungsgetränke, kleine Snacks und Brötchen können mehrmals pro Woche in der großen Pause am Kiosk, der in weitgehender Eigenverantwortung und mit Unterstützung des FSJlers von interessierten Schülerinnen und Schülern des Standortes betrieben wird, erworben werden. Das Schulgebäude bietet Platz für bis zu fünf Lerngruppen. Weiterhin sind diverse, gut ausgestattete Funktionsräume für Naturwissenschaften, Informatik, Kunst, Musik, Werken und Hauswirtschaft vorhanden. Darüber hinaus verfügt die Schule über eine Schülerbibliothek und zwei Sporthallen.

Die Schulstation, ein Kooperationsprojekt mit den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, hat ihren Sitz an der Englischen Straße.

Das Kollegium der Hermann-Hesse-Schule setzt sich zusammen aus 15 Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, einem Fachlehrer mit den Schwerpunkten Kunst und Holz sowie den beiden 13Plus-BetreuerInnen und einer Teilnehmerin an dem so genannten Freiwilligen Sozialen Jahr.

Advertisements